,geboren 1955 in Berlin 

Fernsehen (und Hörfunk) kenne ich seit 1978 – von innen und außen, öffentlich-rechtlich und privat, als Moderatorin und Chefin vom Dienst, als Feature-Autorin und Politikjournalistin, als Organisatorin von Wahlberichtserstattung und Erfinderin von Sendeformaten, als fest angestellte Redakteurin und als Besitzerin einer Filmfirma. Ich war Vorsitzende der Landespressekonferenz, sitze in Jurys und war in verschiedenen Funktionen in Aus- und Fortbildung tätig. 15 Jahre WDR und 10 Jahre MDR haben mir Spaß gemacht – und mich viel gelehrt. Das  Interesse an der Sache und die Neugier auf jedes neue Thema, neue Menschen und Situationen, sind nicht geschwunden. Im Gegenteil! Ich finde das Medium so spannend, dass ich mich seit 2006 als Professorin für Öffentlichkeit und TV der Hochschule-Magdeburg-Stendal damit beschäftige. Ich versuche die Möglichkeiten des Mediums und sein Ethos, die Fallstricke und Tricks, die Herausforderungen und das Handwerk, an junge Studierende weiterzugeben

Eine bekannte Fernsehmoderatorin kauft man gern auch für die Leitung einer Veranstaltung, einer öffentlichen Diskussion, oder eines Kongresses ein. Jenseits des Fernsehens (das ich 2006 zu Gunsten meiner Professur verlassen habe) moderiere ich seitdem informative Veranstaltungen und Podiumsdiskussion; wenn gewünscht übernehme ich die inhaltliche und gestalterische Planung solcher Veranstaltungen.

 

Ilona Wuschig, Professorin für Öffentlichkeit und TV
Home / Vitae / Leistungen / Referenzen / Kontakt
Impressum